Share

Magazine

Vladik Scholz – Wie ein Phoenix aus der Asche

Warum fährst du eigentlich nicht mehr für Emerica und warum die kleine Hängepartie, bevor du auf adidas gekommen bist?
Naja, ich war eine Zeit lang viel verletzt und dann wurde mir die Kohle gekürzt, auf die ich allerdings angewiesen war. Und da ich auch nicht mehr so happy mit den Schuhen war, lief es darauf hinaus, dass wir getrennte Wege gegangen sind. Bei adidas hat es wahrscheinlich etwas gedauert, weil sie immer bis zum Ende des Jahres warten müssen, bis das neue Budget für das Team feststeht […] In ein Team zu kommen, gerade jetzt in den schweren Zeiten, ist das Härteste! Es sei denn, du bist so überkrass, dass jede Firma dich unbedingt haben will, von denen die überhaupt noch Teams führen, denn die meisten entlassen ja gerade eher ihre Teams.

Adidas ist nicht der einzige neue Sponsor. Wie bist du zu Red Bull gekommen und wie fühlt es sich an für so eine große Company zu fahren?
Der TM, Matthias Dondorf, hat den Part gesehen, den ich damals auf ihrer Seite hochgeladen hab, weil ich was von mir raushauen wollte. Und der Red Bull Channel war die einzige Möglichkeit, meine Filmer bezahlen zu können. Ich hatte keinen Sponsor und auch keinen Termin für den Part, weil der für Emerica angedacht war. Die Jungs, die den Red Bull Channel gerade aufbauen, haben sich gefreut. Dadurch kam ich auch ein wenig ins Visier von Matze. Ich hab nicht speziell versucht drauf zu kommen, aber ein paar Leute haben ein gutes Wort für mich eingelegt und dann hat sich das so ergeben […]

Vor ein paar Monaten, als Emerica wegfiel, hast du wieder härtere Zeiten erlebt. Wie hast du das gelöst?
Das war nicht so leicht für mich. Seitdem ich Geld verdien, hab ich meine Eltern nie nach Kohle gefragt. Sie wollten mir zwar immer etwas geben, weil sie eben das Beste für mich wollen, aber ich meinte, sie sollen das lieber behalten, bis ich es wirklich nötig hab. Ja und das war dann eine Zeit, in der ich das nötig hatte und sie eine große Hilfe für mich waren, auch wenn ich es nicht gerne genommen habe. Das mit Emerica war ein krasser Einsturz, weil es unerwartet kam, aber das musste so sein, glaube ich. Deshalb bekam ich noch mal die Motivation, mich noch viel mehr auf Skaten zu konzentrieren. Ich hab nichts gelernt, ich hab mein Abi gemacht und mir überlegt, was ich am Besten kann. Dann hat sich das alles entwickelt, dass ich neue Sponsoren bekam […]

// Das volle Interview mit allen Photos, allen Sequenzen und allen Quotes findet ihr in gedruckter Form in MSM #332

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production