Share

MSM Mixtape

Mixtape – Nassim Guammaz

Auch wenn Nassim Guammaz seine Musik nicht bewusst auswählt, sondern sie zu sich kommen lässt, wie einen Ohrwurm, der sich einem unbewusst einbrennt, hat sie doch eine starke Wirkung auf ihn. Im Falle von „Wild World“ ist ihm der Song sogar wortwörtlich unter die Haut gegangen.

„Living in Love“ von „I Wayne“
Das ist ein Reggae Song den ich sehr mag, aber es schwierig zu sagen warum. Bei Musik geht’s mir vor allem um das Feeling.

„Wild World“ von Cat Stevens
Das ist einer meiner absoluten All-Time Favorite Songs. Den hör ich schon seit ich klein war. Ich hab sogar ein Wild World Tattoo. Ich hab Wild auf dem einen und World auf dem anderen Arm. Als ich 15 war, hat mir ein Freund ein Cat Stevens Album geschickt und ich hab angefangen viel von ihm zu hören. Ich hab eine enge Verbindung zu seiner Musik aufgebaut. Vor allem Wild World hat es mir angetan. Es geht dabei um ein Mädchen die ihn verlässt und er sagt ihr, du musst vorsichtig sein, denn es ist eine gefährliche Welt. Der Song bedeutet mir viel.

Musik ist frei. Wenn du es fühlst, fühlst du es und wenn nicht, dann halt nicht. Ganz einfach

„Burgundy“ von Earl Sweatshirt
Der Song ist aus dem letzten Earl Sweatshirt Album. Das ist ein Hip Hop Song, eine eher chillige Nummer. Bei ihm kommt es vor allem auf die Texte an. Man muss den Track öfter hören, bevor man genau versteht um was es geht. Mir sind Texte grundsätzlich wichtig. Heute gibt es ja viel Hip Hop Songs bei denen der Beat krass ist, aber in denen es textlich um nichts geht. Manchmal gefällt es mir einfach den Beat zu hören und darauf abzugehen und das ist dann auch okay, aber wenn der Text auch noch gut ist, dann gefällt mir das besser. Bei Musik ist es für mich aber auch so, dass ich nicht wirklich auswähle was ich mag. Ich hör mir Sachen einfach an und dann gefällt es mir oder nicht. Wenn es einem gefällt, dann gefällt es einem eben. Du hörst dir ja keinen Song an und der packt dich und du sagst dann, der ist scheiße, weil der Text blödsinnig ist oder politisch inkorrekt. Das ist egal. Musik ist frei. Wenn du es fühlst, fühlst du es und wenn nicht, dann halt nicht. Ganz einfach.

„African Herbsman“ von Bob Marley
Bob Marley ist eine echte Legende und eines meiner Vorbilder. Er ist einfach so ein Gangster. Du solltest dir die Dokumentation über ihn ansehen. Nachdem ich die gesehen hatte, hab ich seine Musik noch mehr gefühlt, weil ich gesehen hab, wo sie herkam und worum es ihm in seinen Songs ging. Es ist traurig, dass er so jung gestorben ist. Aber eigentlich ist er ja immer noch hier, schließlich haben wir 2014 und ich höre immer noch jeden Tag seine Musik und er hat so viele Reggae Musiker, oder Musiker allgemein, inspiriert. Bob Marley ist sick! Man muss sich den Song einfach anhören. Wie er die Gitarre spielt und zusammen mit den Wailers harmoniert. Da passt alles zusammen. Ich könnte versuchen zu erklären, wie es mir dabei geht, wenn ich den Song höre, aber jemand anderes, zieht aus dem Song vielleicht völlig andere Dinge. Jeder sollte sich da sein eigenes Bild machen.

„Crawshay“ von Cymande
Der Song ist aus dem Danny Renaud Part aus dem Habitat Video „Mosaic“. Ein echter Klassiker. Das kannst du mir immer und überall vorspielen. Der Text ist ziemlich cool. Es geht darum, dass es im Grunde egal ist, was man über ihn denkt. Ich hab früher viele Songs durch Skatevideos entdeckt. In letzter Zeit reise ich viel. Ich war gerade in Asien und hab dort meinen Laptop verloren. Dadurch hab ich auch viel Musik verloren. Aber dafür hab ich Spotify für mich entdeckt. Living in Love von I Wayne hab ich da zufällig gefunden, weil dir dort Musik vorgestellt wird, die dir gefallen könnte. Das ist cool.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production