Share

TV

Torsten Frank – Transworld Part Raw Takes

Als Torsten Frank, im Kreise der weltbesten Skateboard Filmer, am 2012 erschienenen Transworld Video „The Cinematographer Project“ mitgearbeitet hat, wurde ihm die Ehre des Opener Parts zu Teil. Dazu hat er es noch geschafft Footage von Gonz zu filmen. Seit ein paar Tagen ist der Part auch online zu sehen. Zum Start ins neue Jahr haben wir für euch jetzt zusätzlich noch die Rawtakes des Parts, plus ein paar Infos von Torsten.

Ich wollte die ganze Bandbreite von Skateboarding in einem Part verpacken. Gonz der Godfather of Skateboarding, Lem der Styler, Chewy mit seinem high speed, natural Streetskateboarding und Jürgen der Allround-Master. Ein bisschen von allem und dazu die Worte von Gonz: „Skateboarding is definetly an addiction…Skateboarding is a weapon to express…It´s like being on the fun movement.“

Mark Gonzales:
Gonz ist von Transworld zum „Most Influental Skateboarder Of All Time“ gewählt worden. Sich mit dem zu filmen zu treffen ist natürlich alles andere als ein normaler Filmtag. Man weiß nie was passiert, man weiß nur, dass was Besonderes passieren wird. Ich habe mich mit ihm früh morgens in Paris verabredet und er kam und sagte: „Where are we going to skate?“

Chewy Cannon:
Chewy is my mate! Ich kenne Ihn seit wir für adidas „Diagonal“ gefilmt haben und wir sind richtig gute Freunde geworden. Chewy needs excitement. Er meinte zur mir: „Frankie i want to film only at night in London“, ich meinte let´s do this. Diese mission war hart. Wir hatten von 12 Tagen 8 Tage Regen. Nachts in London zu filmen ist super schwer, da so viel Passanten unterwegs sind und die Spots fast immer dunkel sind. Ich hab Chewy dann noch für ein paar Tage nach Stuttgart geholt um noch mehr Nachtfootage zu sammeln was wesentlich leichter war. Stuttpark is the best!

Der Wasserpegel war an dem Tag extrem hoch und wenn die Wasserluken sich öffnen, wird man in das schwarze Loch gespült

Lem Villemin:
Generell war die Schwierigkeit, dass ich den kompletten Part von Ende August bis halt der Schnee kam filmen konnte. Lem war relativ viel auf Tour und so blieben uns weniger Tage als gewünscht. Jedoch alles was ich von Lem habe ist Zucker. Ich freu mich schon von 2014 an einem neuen adidas Lem Part zu filmen.

Fullpipe mit Jürgen Horrwarth:
Jürgen kam von Berlin mit dem Auto und wir sind direkt zur Fullpipe gefahren. Dem Wetterbericht zufolge war es der letzte Tag bevor es anfangen sollte zu schneien. An der Fullpipe angekommen meinte Jürgen er habe einen Bolzenschneider dabei um das Vorhängeschloss aufzubrechen. Das war unser Glück, da das abseilen wirklich gefährlich bis unmöglich ist. Als der Kollege von Jürgen unten in der Fullpipe ankam meinte er nur, „das ist mir zu heftig, ich kann hier nicht Skaten”. Der Wasserpegel war an dem Tag extrem hoch und wenn die Wasserluken sich öffnen, wird man in das schwarze Loch gespült. Naja Jürgen lies das kalt und er hat die Fullpipe gut bearbeitet.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production