Share

News

(K)ein Borat aus Antwerpen – Interview mit Phil Zwijsen

Während unseres Aufenthalts in Berlin bezüglich der Bright, haben wir natürlich auch im House of Vans vorbeigeschaut und uns unter anderem mit Phil Zwijsen unterhalten. Warum im Internet zu lesen ist, dass er wohl lebt und leibt wie Borat aka Sacha Baron Cohen, war uns auch nicht wirklich klar. Um Licht ins Dunkel zu bringen, haben wir ihn um ein paar Antworten gebeten und die eine oder andere Story erfahren dürfen.

[Interview&Foto: Matthias Knötzinger]

Auf der Element Website ist zu lesen, dass du Borat personifizierst. Was hat es damit auf sich?
Ja, das sagen sie. Ich mag den Film und find ihn lustig, ich weiß aber nicht, ob ich ihn personifiziere. Als der Film rauskam, haben wir lange Zeit darüber geredet und ihn vielleicht auch ein wenig imitiert. Es ist lange her und ich hab Borat lange nicht mehr angeschaut, das wird aber der Grund sein, warum sie das schreiben.

Hast du trotzdem einen dieser gutaussehenden, grünen Mankinis oder sonst ein special Accessoires?
Nein, nein, da hab ich keinen von. Ich hab auch eigentlich kein special Accessoire, nur meine normale Kleidung.

Kommst du ebenfalls vom Dorf und würdest du, wie Borat auch, um die Welt reisen, um Pamela Anderson zu finden?
Ich komme aus einem kleinen, ruhigen Dorf zwischen Antwerpen und Mechelen. Ich weiß nicht, ich mag Pamela Anderson, aber ich würde nicht um die Welt reisen, nur um sie zu finden. Ich finde sie lustig, sie passt zum Film.

Ich hab keine Haare in der Mitte und er wächst auch ziemlich langsam

Am Ende vom Film wird Borat verhaftet. Wie viel Kontakt zur Polzei hattest du bisher, gabs auch mal Stress?
Ich wurde noch nie verhaftet. In Belgien ist die Polizeit sehr nett, entweder sie sagen dir einfach nur, dass man hier nicht skaten darf oder sie geben dir noch ein paar Versuche und dann ist die Session vorbei. Neulich kam ich mit Davy [van Laere, Anm. d. Red.], dem Fotografen, in eine sehr angespannte Situation mit einem Security. Wir haben das zum Glück alles mit Worten lösen können. Ich will mich nicht schlagen oder so, ich will einfach nur skaten. Und wenn er uns sagt, dass es hier nicht geht, dann gehen wir wo anders hin und kommen später wieder. Es gibt so viele Spots auf der Welt, das macht nichts aus.

Borats Haustier ist zeitweise ein Bär. Wie siehts bei dir aus, Phil?
Ich hatte mal eine Katze, als ich aber nicht mehr mit meiner Freundin zusammen war, hat sie die Katze mitgenommen. Das war auch besser, weil ich viel zu viel unterwegs bin. Wenn ich ein Tier habe, will ich auch sicher sein, dass es alles hat, was es braucht.

Kannst du in Sachen Autopanne mit Borat mithalten?
Ich hatte noch keine Panne, uns wurde aber das Auto geklaut. Das war einer meiner ersten Trips und wir haben das Auto nach sehr langer Fahrt außerhalb von Rom geparkt und den Zug in die Innenstadt genommen. Als wir zurückkamen, dachten wir erst, es wäre abgeschleppt worden. Aber es wurde gestohlen, was zu dem Zeitpunkt unglaublich für uns war. Unserem damaligen Teammanager wurde vorher in Barcelona das Kameraequipment gestohlen und er hat sich vieles neu gekauft, weil der Trip noch weiter ging. In Italien wurden dann eben das Auto und sein gerade neu gekauftes Equipment gestohlen.

Zum Ende hin macht Borat Pamela einen Heiratsantrag. Hast du dahingehend schon Pläne?
Keine Ahnung, ich werde sicherlich nicht bald heiraten, erst mal muss ich wieder eine Freundin finden. Ich würde nicht verneinen, wenn es die Richtige ist, aber dazu muss es erst eine geben.

Zum Schluss: Phil, wo ist dein Mustache?
Ich hab keine Haare in der Mitte und er wächst auch ziemlich langsam. Wenn er dann mal länger ist, muss ich mich von jedem fragen lassen, warum ich meinen Bart denn so trage. Früher oder später wird das vielleicht noch was.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production