Share

TV

Odyssey B-Sides + Interview

Die B-Sides des Odyssey Videos + Interview des Machers Max Langer

Nach dem Odyssey Full-Length Video, bestehend aus der Odyssey 2014 und dem Odyssey Mixtape kommen nun auch die Odyssey B-Sides. Bei so viel Output wollten wir vom Produzent Max Langer doch glatt mal wissen, wie er das macht und wie er dazu kam. Lest also was der Junge Herr zu sagen hat und genießt dann die B-Seiten.

Hey Max, Danke dass du dir Zeit für uns nimmst.

Kein Problem, Bruder.

Erstes Full-Length Video, wie viele schlaflose Nächte waren es?

Insgesamt jeden Tag wach bis 4:20, Shouts an Kohler-Light, Fred und KingTeig1!

Erst der HD dann der VX Teil, hattest du irgendwann soviel vertrauen in deine filmerischen Skills, dass du dachtest: „dann brauch ich auch kein HD mehr!“?

Mit filmerischen Skills hat das eher wenig zu tun, sondern mehr mit der Ästhetik der Aufnahme. Im Gegenteil finde ich eher dass 4:3 schneller gut aussieht. HD mit schlechtem Filming ist dagegen schon mies.

Wie viel neue Karten und Bänder musstest du kaufen, weil es einfacher war als die Footy einzuspielen?

Keine, Mark will die immer gleich am nächsten Tag der Stresser.

Wer wollte den Trick eher ein zweites mal filmen, du oder der Skater?

Ganz individuell. Manche haben 5 Mal gestanden, andere gut eklig hingerotzt und gemeint das wärs.

Die beste Ausrede die du gehört hast weil der Trick nicht klappt?

„Ich bin noch nicht stoned genug.“

Ihr wart ja auch gut unterwegs für das Video, bestes Tour Erlebnis?

Ohne genauer auf Personen einzugehen hat einer in Prag nach dem Feiern, noch ‘ne Lady auf dem Stalin Plaza verhaftet.

Bist du auf den Trips auch selber zum Skaten gekommen oder wollten alle nur filmen bevor es wieder nach Hause geht?

Selber geskatet bin ich schon ein wenig und hab auch so 2-3 C-Footage Lines gefilmt. Die meiste Zeit war ich aber an der Kamera oder am Ayran.

Wie schwierig war es diese massive Crew an einen Ort zu bekommen?

Das war so der größte Abfuck. Zu 12. in Berlin. Der eine Teil war feiern, der andere Frühstücken, der Rest im Bett. Als wir dann schlussendlich gehen wollten, musste jemand „noch kurz sein Deck umschrauben.“ Totalschaden!

Du meintest irgendwann zu mir, dass du auch schon Snowboarden gefilmt hast. Warum der Umstieg, war dir zu kalt oder war der Sommer zu langweilig?

Snowboard bin ich selber gefahren mit Streetparts und so. Da wurde mir dann aber der Stress drum rum etwas zu viel und ich hab auch immer mehr Lust auf Skaten gehabt. So hat sich das dann ergeben.

Wieviel der Premierenpartys weißt du noch?

Es war Lit.

Danke noch mal Max und viel Spaß euch mit den Odyssey B-Sides!

https://vimeo.com/147484066#t=0s

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production