Share

Blog

Rentner schießt Skateboarder an

Das gibt’s auch nur im Land of the free Waffenbesitz. Während bei uns genervte Rentner, Skater höchstens mal mit dem Besen in der Hand verscheuchen, hat ein pensionierter Feuerwehrmann in Baltimore ernst gemacht und einem Skater ins Bein geschossen! Der Mann aus einem beschaulichen, 24 Stunden videoüberwachten Vorort hatte sich so sehr über eine Gruppe lärmender Jugendlicher aufgeregt, die auf einem Parkplatz skateten und ihm mit ihren Boards seine wohlverdiente Ruhestandsruhe nahmen, dass er zur Waffe griff. Laut eigener Aussage wollte er zwar eigentlich nur Warnschüsse abfeuern – zwei Mal und in Richtung der Skater – aber wie’s eben so passiert hat er dabei halt einen der Jugendlichen erwischt. Wirklich unglaublich.

Schön ist dabei auch, dass der sympathisch wirkende Anwohner der zum Thema befragt wird, allen Ernstes verständnis für den Schützen zeigt. Ballerwütige Rentner sind in Amerika scheinbar beliebter als lärmende Teenage Rowdies.

Für Europäer, oder humanistisch eingestelle Lebewesen ebenfalls nicht nachzuvollziehen, was an Kommentaren auf der Facebook Seite des Fernsehsenders zum Video abgegebe wurde.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production