Share

News

Resultate & Bilder vom 3. Team Kap in Köln


Zum dritten Mal stand am letzten Samstag der Team Kap an Deutschlands bestem Street-Plaza, dem Kap686 auf dem Programm und aus ganz Deutschland sind Teams angereist, um die Kap-Krone mit nach Hause zu nehmen.

Das Contest-Prinzip hielt am bewährten K.O. System fest, in dem 3er-Teams gegen 3er-Teams antreten, bis nur noch eine Gewinner Crew übrig bleibt. Nachdem in den letzten beiden Jahren die Teams von Wasted Box und TPDG die Krone mit nach Hause nahmen, waren es dieses Jahr die Zweitplatzierten von 2013, die endlich auf dem Treppchen ganz oben stehen sollten: Yannick Schall, Patrick Rogalski und Wilko Grüning sowie Auswechselspieler Jeremy Reinhard von Team Titus fuhren die knapp 2000m2 Kap686 so souverän in Grund und Boden, dass die Entscheidung für die Jury keine große Sache mehr war und die 1200€ Preisgeld für den ersten Platz verdient an das “Team Tightass“ gingen. Die Local-Crew von Basement Skateboard hielt zwar kampfbegeistert mit endlosen Curblines dagegen, musste sich aber am Schluss mit dem zweiten Platz zufrieden geben, vor den Jungs von Red Bull, die Bronze mit nach Hause nahmen.

Neben Skaten war dank der Unterstützung der Sponsoren Vans, Red Bull, Planet Sports und Warsteiner für alles gesorgt, was man sich an einem traumhaften Sommertag wünschen kann. Die bewährten Kap-Burger, Vans Waffeln, Wassereis und gekühlte Getränke hielten die Meute und die Skater bei sommerlichen 30 Grad bei Laune und wie es sich gehört ging der Contest direkt in die gebührende Getaddicted Afterparty über. Direkt vom Kap fuhr ein gelbes US-Schulbus-Shuttle zum Arttheater nach Ehrenfeld, wo noch eine Jumprampsession auf dem Programm stand, bevor auf den drei Floors mit Vollgas bis ins Morgengrauen gefeiert wurde. Der Erlös des Team Kap Contests am Kap686 geht wie in den Vorjahren zugunsten des gemeinnützigen Dom Skateboarding e.V., der damit weiter Skatepark Projekte wie den kürzlich eröffneten Lentpark oder die Stadtwaldrampe realisieren kann. Wir freuen uns schon auf den Team Kap vierpunktnull!

Resulate:
1. Team Titus (Yannick Schall, Patrick Rogalski, Wilko Grüning (eingesprungen für den verletzten Jeremy Reinhard))
2. Team Basement Skateboards (Philipp Vollmar, Michael Niermann, Patrick Zentrgaf (eingesprungen für den Verletzten Clement Montheillet))
3. Team Red Bull (Vladik Scholz, Denny Pham, Jost Arens)
4. Team Skywalker (Marcel Weber, Tim Junga, Tim Hachen)

[Fotos: Thomas Gentsch & Cora Berndt-Stühmer]

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production