Share

News

House of Vans London Opening – Galerie

Beim House of Vans London handelt es sich um eines der größten Projekte, die Vans je realisiert hat, denn es beinhaltet nicht nur eine kostenlose Skatehalle, es gehören auch ein Kino, Künstlerateliers, Ausstellungsräume, ein Kino und eine Party- bzw. Veranstaltungsarea dazu, in der regelmäßig, ebenfalls kostenlose, Konzerte stattfinden werden.

Wer Bock hat im House of Vans London zu Skaten, der kann sich online für Sessions anmelden, die jeweils auf 66 Skater begrenzt sind und wer einen Atelierraum zur Verfügung gestellt haben möchte, der kann sich ebenfalls bewerben. Eine gut Sache die Vans da mitten im Herzen Londons unter der Waterloo Station aufgezogen hat und deshalb wurde die Eröffnung auch gebührend gefeiert.

Startschuss war eine Bootstour über die Themse, bei der haufenweise Vans Fahrer mit an Bord waren. Tony Alva, Geoff Rowley, Christian Hosoi, Curren Caples, Chris Pfanner, Anthony van Engelen, Chima Ferguson und natürlich Steve van Doren selbst, sie alle waren dabei und hatten Spaß unter der ausnahmsweise strahlenden Londoner Sonner. Abends war dann Party angesagt und mit Roots Manuva, Dinosaur Jr. und Public Enemy, spielte nicht das schlechteste Line-up.


Kurz vor vier, Tisch sieben startet die Sightseeing Tour in einem Pub mit typisch englischen Getränken.


Kollege Bauer schießt sich an touristischen Motiven warm, bevor…


…es zur Bootstour auf der Themse geht. An Bord u.a. Anthony van Engelen & Tony Alva.


Geoff Rowley gibt Trap-Boss Richie Löffler eine spezielle Führung.


Curren Caples weht eine Brise durchs Haar. Da kommt Titanic Feeling auf.


Steve van Doren versprüht wie immer beste Laune.


Chris Pfanner ist ebenfalls gut drauf.


Was auch immer Christian Hosoi erspäht hat, es scheint ihm Freude zu bereiten.


Und auch AVE und Geoff haben Spaß daran.


Chima Ferguson erblickt das Ufer.


Auf dem Landgang ein kurzer Abstecher zur Southbank. Durch ihren unermüdlichen Einsatz haben es die Londoner Skater (so gut wie sicher) geschafft, einen der historischsten Skatespots zu erhalten. Daumen hoch!


Nach kurzer Ruhepause dann zur Hauptveranstaltung. Die Eröffnung des House of Vans London.


Empfangen wird man vom Street-Bereich…


…gefolgt von der Miniramp-Section.


Nebenan befindet sich der Bowl samt Erster-Reihe-Zuschauerplätzen. Mehr vom Bowl gibt es hier zu sehen. Skatepark-Manager Rob Smith fährt das Ding in dem Clip persönlich ein.


In der Galerie stellen bereits erste Künstler aus.


Die Musicacts der Party waren ein wohl gehütetes Geheimnis. Als dann Dinosaur Jr. die Bühne betreten, treibt es dem Verfasser dieser Zeilen Freudentränen in die Augen (und J Mascis’ Gitarrenspiel bringt die Ohren zum klingeln).


Und schließlich beenden Public Enemy einen grandiosen Abend.

Mit dem House of Vans London ist eine extrem gute Sache umgesetzt worden. Wer in nächster Zeit in London ist, sollte es sich nicht nehmen lassen, der Location einen Besuch abzustatten.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production