Share

News

Bastien Salabanzi neu auf Primitive

Seit seinem Abgang bei Jart war Bastien Salabanzi eine ganze Weile ohne Boardsponsor. Jetzt ist er bei Primitive, der Company von P-Rod, untergekommen.

Bastien Salabanzi war das prototypische Skate-Wunderkind. Mit 15 Jahren gewann der Franzose den Mastership und so ziemlich alle relevanten Contests. Er ging nach Amerika, wurde Pro bei Flip und lieferte zwei großartige Parts in „Sorry“ und „Really Sorry“ ab.

So schnell wie der Aufstieg kam, so schnell waren dann aber plötzlich seine Sponsoren auch wieder weg und es wurde eine Zeit lang ziemlich still um Bastien, der nach Frankreich zurückkehrte und eine Weile für Jart fuhr.

Dann startete er allerdings ein Comeback und zeigte bei der Street League, dass er es immer noch drauf hat. Nach seinem Abgang bei Jart wurde deshalb gerätselt, bei welchen Boardsponsor er unterkommen würde. Plan B war im Gespräch und auch ein Flip Comeback kochte in der Gerüchteküche hoch.

Nun ist es beschlossene Sache. Sein Freund Paul Rodriguez hat ihn auf seine Company Primitive geholt und begründet das wie folgt:

„I first met Bastien back at Tampa Am 2001. I was so amazed at his abilities and how consistent he was. I immediately became inspired to become a better skater and have looked up to him ever since. He is a true legend in skateboarding. I’m honored to have gotten to know him and so excited to have him as a part of the Primitive Skateboarding family!“

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production