Share

Transition

Frontside Ollie

Skatedeluxe Teamfahrer Willow erklärt den Frontside Ollie:


Mehr Skateboard

Der Ollie, egal ob gerade switch oder mit einer 180 Grad Drehung ist und bleibt der absolute Klassiker unter den Skateboardtricks. So ist es auch in der Rampe. Das Schöne an Frontside und Backside Ollies in der Transition ist, dass man ähnlich wie an großen Gaps richtig ins Fliegen geraten kann, jedoch durch die Transition, anders als bei Gaps, viel weniger Aufprall bei der Landung abfangen muss. Landest du nicht in der Transition, sondern im Flat, bleibt dieser positive Effekt aus und du musst einen umso härteren Aufprall einstecken. Bevor du den Ollie in der Rampe versuchst, solltest du den Ollie im Flat bereits sehr gut können, denn das Erlernen in der Rampe kann sonst schnell schmerzhaft werden.

1.) Fahr in Ollieposition, also leicht gehockt, mit dem Ballen auf dem Tail und dem vorderen Fuß zwischen Mitte des Board und der Vorderachse, die Transition hoch. Dabei solltest du weder zu viel Schwung mitnehmen, denn sonst fliegst du viel zu hoch über das Coping hinaus, aber auch nicht zu wenig, denn dann fliegst du bei der Landung ins Flat. Wie schnell du genau fahren solltest, das musst du je nach Höhe und Steigung der Rampe selber herausfinden.

2.) Wenn du den richtigen Speed herausgefunden hast, dann solltest du mit dieser Geschwindigkeit die Rampe hochfahren und kurz vor dem Coping, bevor du deinen Schwung verlierst und tendenziell wieder zurückrollen würdest, einen Ollie machen. Da du einen 180 Grad Ollie machen willst, solltest du einerseits deinen Oberkörper zum Schwung holen leicht gegen die Sprungrichtung vordrehen, andererseits solltest du bereits beim Hochfahren eine ganz leichte Kurve in Sprungrichtung fahren. Sowohl das Gegendrehen des Körpers, als auch die leichte Kurve können dir bei der 180 Grad Drehung helfen, so dass du den Trick noch höher ausführen kannst.

3.) Hat bislang alles funktioniert, fliegst du gerade mit deinem Board und genießt die Aussicht beim 180 Ollie in der Rampe. Damit du den Flug möglichst gut steuern kannst, solltest du versuchen mit beiden Füßen Kontakt zum Board zu halten und so dein Board durch die Luft zu führen. Dein Körper bleibt dabei zentral über dem Board.

4.) Jeder Flug hat ein Ende und auf dieses solltest du dich nun vorbereiten. Vor der Landung sollte die 180 Grad Drehung vollständig abgeschlossen sein, damit du nicht mit den Rollen wegrutschst. Landen solltest du möglichst weit oben in der Transition, also relativ nah am Coping. Jedoch solltest du vorsichtig sein und etwas Abstand zum Coping lassen, damit du keinen Hang-Up mit der Hinterachse machst und über die gesamte Transition ins Flat knallst. Landest du zu weit unten, so wird dich der Aufprall der Landung ziemlich stark zusammenstauchen und eventuell ebenfalls zu einem Slam führen.

5.) Im Idealfall solltest du dein Board mit beiden Füßen über den Achsen ziemlich nah am Coping in die Rampe führen. Dabei sollte dein Körpergewicht weder zu weit hinten, noch zu weit vorne liegen. Am besten stehst du mittig über dem Board und fängst den Schwung des Ollies und der Transition durch eine leichte Hocke ab.

6.) Bist du nicht gestürzt, so hast du endlich deinen ersten 180 Ollie in der Rampe gemacht und darfst zur Feier des Tages einen großen Schluck aus deiner Wasserfl asche nehmen.

Ausblick: Ollies können nicht langweilig werden, denn mit jedem weiteren Versuch wird dein Ollie sicherer und du bekommst mehr Gefühl für den Flug. Deshalb solltest du immer wieder an deinen Ollies arbeiten, sie mit mehr Speed versuchen oder sie auch mal in größeren und steileren Rampen versuchen. Mögliche Weiterentwicklungen des Ollies in der Rampe sind durch Kombinationen mit Grabs oder als Variation to Desaster möglich, also ein bewusster 180 Ollie to Hang-Up sozusagen, den du wie den Fakie Desaster wieder ausfährst.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production