Share

TV

Marijuth Video – Joscha Aicher Part

Die Marijuth Crew aus München hat kürzlich ihr erstes Video veröffentlicht. Da es bei der Premiere Probleme mit dem Beamer gab, wurde sie dann dieses Wochenende noch einmal wiederholt. Trotz der zwei Premierentermine hat aber sicherlich noch immer nicht jeder das Video gesehen.

Deshalb ist auf unserer Webseite Marijuth Woche angesagt! Die nächsten Tage stehen ganz im Zeichen der Münchner, mit exklusiven Part Veröffentlichungen und weiteren Features. Seid gespannt! Gestartet wird heute mit dem Opener Part aus dem Video, der SHRN Shopfahrer Joscha Aicher gehört.

Erst kürzlich hatte Joscha ein Introducing bei uns im Heft und wurde darin von Fotograf Leo Preisinger wie folgt beschrieben:

„Schon wieder so ein junges bayrisches Talent, dem die Ehre eines MSM Introdcings zuteil wird. Ich darf ihnen vorstellen: Joscha Aicher. Ein paar Kilometer außerhalb der bayrischen Landeshauptstadt München aufgewachsen, entdeckte er bereits in jungen Jahren das Skateboard für sich. Was viele nicht wissen: Jahrelang war Joscha, damals noch mit Röhrenjeans, Batikshirts und Truckercap bekleidet, Skatekamerad No. 1 von Tobi Fleischer, der ein Dorf weiter wohnt. Gemeinsam wurden zusammen unzählige Contests angesteuert und sich gegenseitig immer weiter gepusht, was das hohe Level, auf dem sich beide heute befinden, zur Folge hatte. Irgendwann fand Joscha jedoch heraus, dass weite Hosen, Dreadlocks und die damit einhergehende Rasta Kultur eher seinem Geschmack entsprachen, und so war es nur eine Frage der Zeit bis er seine neue Gang in Form der Marijutch Crew um Mario Ungerer, Daniel Ledermann und Co. fand. Ab da an hieß es für Joscha nur noch Skateboarding all day, every day. Zusammen mit Filmer Julian Sonntag werden seitdem in jeder trockenen Sekunde die Straßen unsicher gemacht, egal ob München, Stuttgart, Prag oder Barcelona. Joscha ist unerschöpflich und ein wahres Energiebündel, das jede Session bereichert und immer für gute Stimmung sorgt. Sein Skaten ist geprägt von großen Gaps, einem einzigartigen Style und einer Menge Speed. Und mittlerweile sind auch die Baggys enger und die Shirts wieder kürzer geworden, sowie die Dreads einer normalen Frisur gewichen sind. Kurz um – Joscha bringt alles mit was es braucht, um groß raus zu kommen. Verdient hätte er auf alle Fälle.“


[Fotos: Leo Preisinger]

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production