Share

TV

COS Cup 2016

Alle News zur diesjährigen Serie

Der COS Cup geht in die nächste und damit schon in die 19. Runde! Dabei wartet er dieses Jahr mit einigen Neuerungen auf, die ihr aus der folgenden Pressemitteilung entnehmen könnt. Wer zu faul zum Lesen ist, scrollt einfach ein bisschen weiter runter und schaut sich das Video an, in welchem OG Pav himself euch alles erklärt. Dann seid ihr ja nun bestens informiert und wir sehen uns zum ersten Stopp in Bremen.

Die Pressemitteilung:

Die Deutsche Meisterschaft im Skateboarden geht in die 19. Runde – let’s roll!

Nach der Meisterschaft ist zum Glück auch immer vor der Meisterschaft! In diesem Sinne freuen wir uns riesig, den Start ins 19. Jahr anzukündigen und zwar mit einigen Neuerungen, die uns ab sofort auf dem Weg zum offiziellen Deutschen Meister im Skateboarden begleiten.

Zunächst möchten wir Lexus als neuen, starken Sponsor an unserer Seite begrüßen, dank dem, den Deutschen Meister im Skateboarden 2016 nebst Ehre, Ruhm, Pokal und Preisgeld ein mächtig fettes Komplettpaket erwartet. Und zwar stellt Lexus dem Gewinner das weltweit erste Vollhybrid- Luxuskompaktfahrzeug, den CT 200h, inklusive Versicherung und Steuer für 12 Monate kostenfrei zur Verfügung. Zusätzlich übernimmt Cam For Pro, mit kleinen Wunderwerken in Form von GoPro-Kameras die Patenschaft für den Best-Trick-Contest. Ebenfalls sind Titus und der Europa-Park als langjährige Unterstützer mit an Board.

Zudem verabschieden wir uns 2016 von dem COS-Cup-Serien-Model, in dessen Verlauf die Fahrer um Punkte skaten, die wiederum samt dem finalen Tourstop am Ende zusammengerechnet in ihrer Summe den stolzen Besitzer des Kontos mit dem höchsten Punktestand und damit den Deutschen Meister ausmachen, zugunsten eines neuen Formats. Vielmehr wird es nun in allen Himmelsrichtungen der Republik Contests bzw. Regionalmeisterschaften geben, im Rahmen derer sich jeweils die ersten Zehn für die offizielle Deutsche Meisterschaft qualifizieren können. Selbstverständlich kann jeder dennoch versuchen, sich beispielsweise sowohl den Titel des West- als auch des Süddeutschenmeisters auf die Fahnen zu schreiben und gleich mehrere Stops mitzunehmen. Für das Finale muss er jedoch mindestens einmal ordentlich abliefern und eben unter die ersten Zehn kommen. Gelingt ihm das auch ein zweites und drittes Mal, wird seine Platzierung nicht nochmal als Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft berücksichtigt – da er sie ja bereits in der Tasche hat, sondern es eröffnet sich nun für den Elften die Möglichkeit nachzurücken und um den Titel zu fahren. Fazit: Pro Contest gibt es garantiert zehn frische Qualifikationsplätze für die Deutsche Meisterschaft im Skateboarden!

Folgende Contests sind 2016 bereits safe:

12.-13.03. Bremen / Passion Sports Convention – Norddeutscher Qualifikationsstop

20.-21.08. Köln / gamescom – Westdeutsche Meisterschaft

17.-18.09. Rust / Europa-Park – Deutsche Meisterschaft (Finale) & im Vorfeld: Süddeutsche Meisterschaft

Wie es bereits Tradition ist, geht’s auch im 19. Jahr direkt im norddeutschen Raum los und zwar in knapp vier Wochen auf der Passion Sports Convention in Bremen. Der zweite bestätigte Termin heißt Köln. Nach einem Jahr Pause kehren wir auch auf der gamescom zum wiederholten Mal ein und küren auf dem weltweit größten Event für interaktive Spiele den Westdeutschen Meister. Zum Finale der Qualifikationsphase schlagen wir unseren Parcours dann schon zum siebten Mal im unübertroffenen Europa-Park bei Rust auf, um dort schließlich den Deutschen Meister im Skateboarden sowie im Vorfeld auch gegebenenfalls den Süddeutschen Meister zu finden. An weiteren Contests wird zur Stunde noch gefeilt, bezüglich der möglichen Änderungen halten wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden, auch unter www.clubofskaters.de.

Wobei wir damit auch schon bei den Teilnehmerbedingungen wären: Seit letztem Jahr dürfen neben gesponserten Fahrern auch Skater direkt über ihren Rollsport-Verein angemeldet werden. Aber Achtung! – Wer bei den Qualifikationsstops mitfährt, darf nicht gleichzeitig an der Titus Locals Only Competition, also der Deutschen Amateurmeisterschaft teilnehmen und umgekehrt.

Ebenfalls neu: Das Starterfeld wird um zwei Gruppen reicher und zwar freuen wir uns über Anmeldungen von skatenden Mädels und bieten allen Skatern über 30 eine eigene Fahrerklasse.

Das alles kommt auf unserem neuen Parcours zum Tragen, bei dem die Münsteraner Jungs von DSGN concepts mal wieder kreativ federführend waren und in den sie ein neues, zusätzliches Obstacle integriert haben, nämlich den Lexus Wallride. Als erstes Appetithäppchen gibt’s anbei die ersten Entwurfsbilder, wobei wir es kaum erwarten können, das Schätzchen – handwerklich kompetent zusammengebaut von der Palace GmbH-Crew – unter die Rollen zu nehmen.

Alles in allem erwartet uns ein richtig spannendes Skateboardingjahr 2016!

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production