Share

Blog

Shorebäcker 2.G


From 2013 to 2003. Dieses Video lässt die Domplatte wieder aufleben und bringt euch zurück in die guten, alten Tage als die Curbs noch nicht angefräst waren und sich im Schatten des Doms Deutschlands bester Spot befand.

„Shorebäcker 2.G“ wurde von Gregor Flother und Cafer Özerturgut mit einer Cam mit kaputtem Display gefilmt, bei der man deshalb nicht sehen konnte, was die Kamera eigentlich aufgezeichnet hat. Der Begriff „Schorebäcker“ wurde entlehnt von einer Bäckerei am Altermarkt, gegenüber den 7er Stufen, die qualitativ eher „Shore“ war. Trotzdem hat sich die Domposse dort immer versorgt, genau wie beim Chinaimbiss, der den Spitznamen „Fettschmeißer“ trug. 2G steht für zweite Generation, da der Laden 2003 schon ein Kiosk war, der ebenfalls mit ähnlich lauen Qualitätsstandards operierte.

Im Video sind nicht nur die Locals, sondern auch die Freaks zu sehen, die damals am Dom rumhingen, denn es geht weniger um das Skaten, als mehr um die Atmosphäre. Rumgedorke, Schnappschüsse und Spaß. Wer eintauchen will in den Jahrhundertsommer 2003 und die Stimmung die damals am Dom herrschte, der sollte sich zurücklehnen und auf play drücken.

Wer noch mehr Skateboarding braucht, dem kann mit dem ebenfalls größtenteils 2003 entstandenen, aber erst 2005 veröffentlichten, „Rendezvous“ Video von Haris Krek geholfen werden, das Parts von Carsten Krieg, Christian Pelz, Patrick Bös uvm. beinhaltet.

Hier gibt es das Intro (inklusive unserem Editor in Chief), die restlichen Parts finden sich hier und hier.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production