Share

Blog

„Papa und Ich“ – Skateskulptur von Dave the Chimp

BISAR steht für „Berlin International Skateboard Artists Residence“ und ist ein Projekt der Kunststiftung Oxylane, in dem 6 verschiedenen Künstlern etwa ein halbes Jahr lang ein gemeinsamer Raum zum arbeiten zur Verfügung gestellt wird, wobei Skateboarding dabei das vereinigende Thema darstellt. Seit 16.01 schon finden im Kunstquartier Bethanien im Berliner Bezirk Kreuzberg immer wieder unterschiedliche Veranstaltungen statt und die dort residierenden Künstler Andrea Belfi, Brad Downey, Jacques Floret, Dave the Chimp, Mischa Wermkauf und Matthias Leinke arbeiten an ihren Projekten.

Das kreative Multitalent Dave the Chimp hat im Rahmen dessen jetzt die erste Skulptur geschaffen, die den schönen Titel „Papa und Ich” trägt. Das tolle daran ist, dass das Ding hauptsächlich dafür gemacht wurde, um geskatet zu werden. Nebenbei soll sie zwar auch die Aufmerksamkeit von Passanten erregen um sie in das Künstlerhaus zu locken, vorrangig dürfte sie aber Skateboarder anziehen, die auf ihrem Brett ganz schnell und intuitiv den tieferen Sinn der Skultpur, nämlich die Darstellung von Freude und Freiheit, verstehen werden.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production