Share

Blog

Michael Sieben’s Internet Shack

Was ist besser als Sex? Sieben natürlich. Michael Sieben um genau zu sein, denn laut einer Rangliste ist er sogar fast der Allerbeste überhaupt. Der allerbeste Skateboard Künstler nämlich.

Doch Holzbretter zu bemalen ist nicht alles was der aus Austin, Texas stammende Sieben macht. Nebenher betreibt er zusammen mit Stacy Lowery noch eine Skatecompany Namens „Roger“ Skateboards, arbeitet als Texter und Illustrator für das Thrasher Magazin, hat ein Buch herausgebracht, welches den (halbwegs) beruhigenden Titel ”There’s nothing wrong with you (hopefully)“ trägt und für Volcom eine Internetshow produziert, die sich um das fiktive Skatekamp „Camp Ramp“ dreht und vor kurzem in die zweite Runde gegangen ist.

Die Serie mit Worten zu beschreiben fällt schwer, denn sie ist eine Art Sesamstraße auf LSD und verbindet Skatefootage mit anarchischer Comedy und Michael Siebens Kunst mit animierten Tierchen. Hört sich seltsam an? Ist auch sicherlich nicht Jedermanns Sache, aber die, die Siebens speziellen Humor teilen, werden ihre helle Freude daran haben.  Mittlerweile gibt es bereits die ersten zwei Folgen der zweiten Staffel online und wer sich für obskure Ideen in einer kunterbunten Welt rund um den Skateboardkosmos begeistern kann, sollte sie sich unbedingt reinziehen.

Loading the player …

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production