Share

All along the A7

All Along the A7 – Kassel/Göttingen

Die Unitedskateboardartists sind zusammen mit dem ÜBER Skateboards Team auf Tour einmal quer durch Deutschland. Hier findet ihr die Bilder von den beiden Tourtagen in Kassel und Göttingen.

KASSEL:

Die Tour geht weiter und da die Unitedskateboardartists und ÜBER ihren Teamfahrern etwas bieten wollen, haben sie bei einem sauteuren Catering Betrieb für Event Gastronomie das Erlebnisfrühstück „Pariser Clochard“ gebucht. Daniel Spiegel ist die grenzenlose Freude darüber ins Gesicht geschrieben.

Am Spot angekommen zeigen die Locals wie man sich richtig aufwärmt und haben dazu passende Horrorgeschichten parat. „Als ich mal, ohne mich vorher zu dehnen, auf ein Rail gesprungen bin, hab ich mir den Fuß so seltsam verdreht, dass ich seither immer Lachen muss wenn ich mir an den großen Onkel fasse.“ Naja, hätte schlimmer kommen können.

Wohl genährt und aufgewärmt ging es in Kassel ans Eingemachte. Schnell per Plattenbau einen Megaramp Drop In hochgezogen und rauf auf die Mutti. Daniel allerdings hatte auf eigene Kosten noch einen Nachschlag zum Frühstück gebucht.

Auch Simon Schulz war noch nicht satt und lies sich deshalb ganz leicht mit einer Kugel Eis mit Sahne und Schokostreuseln zu diesem Frontside Lipslide überreden.

Neuer Spot, neue Action. Dem Bild nach zu urteilen passiert links ausserhalb des Bildausschnitts etwas echt Interessantes.

Möglicherweise hat Fabi Surber da gerade das Stadthallen Flatgap per Backside Flip geklärt.

Um Zerrungen vorzubeugen ist vor allem das Dehnen nach dem Sport wichtig. Eine der effektivsten Methoden dazu ist die sogenannte Hamburger Murmelmassage.

Felix Lensing ist damit durch und hat auch die Fußzonenreflexmassage im Spa an der Autobahnraststätte bereits genossen. Zeit also für den Lieblingszeitvertreib des modernen Menschen: Sich selbst im Internet googeln.

Lensing: „Kennste nicht mein Über Part?”
Phil: „Ahm nee”
Lensing: „Check mal youtube aus”
Phil: „Aha”
(Der geübte Surfer weiß natürlich, Felix ihm sein Part findet sich hier.)

Beim Abendessen kam es dann zu ersten Unstimmigkeiten auf der Tour. Nur weil eine Person den Kragen nicht vollkriegen konnte, musste der Rest der Truppe hungrig ins Bett.

GÖTTINGEN:

Obwohl man doch im Kindergarten eingebläut bekommt, dass ein leerer Teller schönes Wetter bedeutet, begann es plötzlich aus Kübeln zu schütten. Regenradaransage: Regen um 14 Uhr. Regen setzt um 13.59 Uhr ein. Es ist nicht immer gut wenn die moderne Wissenschaft recht behält.

Shopbesuch bei Big Lebowski. Schlüssel für die Skatehalle abgeholt und diesen Teppich, der das Zimmer erst gemütlich gemacht hat.

Angekommen an der Halle brach die Autogrammjagd los. Felix wollte einfach schon seit Ewigkeiten ein von Daniel unterschriebenes Shirt. Endlich war es soweit und die Freude groß.

„Cool, sind sie nicht dieser wahnsinnig begabte Inline Profi?”

„Genau.“ (Wie die Aufschrifft auf dem Deck beweist, ist Skateboarding nur der KarrierePlan B.)

Simon zeigt was Sache ist auf acht Rollen


Mehr Skateboard

Auch Daniel hat eine neue Liebe gefunden.

Aber all das ist weniger als Nichts gegen den Style, den man auf Bobby Cars versprühen kann.

Nachdem genug herumgealbert worden war, legten die Jungs richtig los. Fabi Surber eröffnete mit einem Frontside Noseslide Biggerspin Out.

Immer wieder gerne gesehen: Felix Lensing mit einem Treflip.

Matusch Janota präsentierte Backside 180 Switch Frontside Crooks…

…und legte einen dicken Backside Flip hinterher…

…bevor Simon Schulz mit diesem Frontside Flip den Sack zumachte.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production